Der Fall Hoeneß als Skandal in den Medien: by Petja Posor

By Petja Posor

Der Skandal ist ein stets wiederkehrendes Phänomen, das die Gesellschaft und die Forschung gleichermaßen bewegt und beschäftigt. Obgleich seine Existenz eine massenmediale Verbreitung vorausSetzt, wurde die Frage nach den Medienspezifika von Skandalberichterstattungen bislang speedy vollständig übergangen. Die vorliegende Arbeit sucht diese Leerstelle zu füllen, indem sie die Aufbereitung von Skandalen in diversen Kanälen auf die jeweils wesensimmanenten Darstellungsstrategien untersucht und in einem zweiten Schritt die Bedeutung von Skandalen für das approach der Massenmedien dargelegt. Als Hauptgegenstand der examine dient dabei die im April 2013 beginnende Causa Hoeneß. Ausgehend von Luhmanns systemtheoretischen Überlegungen zur Kommunikation der Massenmedien wird die entsprechende Berichterstattung in 'Spiegel on-line' sowie mehreren öffentlich-rechtlichen Polit-Talks analysiert. Dabei zeigt sich, dass die medienspezifischen Darstellungs- und Narrativierungsmodi – allen Differenzen zum Trotz – sich zu übergreifenden Skandalisierungslogiken verdichten lassen, die eine stete FortSetzung der Kommunikation ermöglichen. Der Skandal wird somit zum Systemstabilisator.

Show description

Read More →

Small Screens : Essays on Contemporary Australian by Michelle Arrow,Jeannine Baker,Clare Monagle

By Michelle Arrow,Jeannine Baker,Clare Monagle

there was much occurring on Australia’s small monitors. Neighbours became 30. fight road was once accused of poverty porn. Pete evangelised Paleo. Gina obtained litigious. Netflix muscled in. The Bachelor spawned The Bachelorette. Peter Allen’s maraccas have been exhumed. The exertions get together ate itself. Anzac was once an anti-climax. And rather a lot more...

Join us as we survey the Australian televisual panorama, and check out to make feel of the myriad alterations remodeling what and the way we watch. We’ve come a ways considering the fact that Bruce Gyngell welcomed us to tv in 1956. We now watch on call for and at any place we'd like, in our front room rooms and on our devices.

But a few issues remain an identical. The small monitor remains to be a spot for imagining Australia, for larger or for worse. Small displays demanding situations and celebrates our modern television worlds.

Show description

Read More →

The Public Intellectual and the Culture of Hope by Joel Faflak,Jason Haslam

By Joel Faflak,Jason Haslam

The Public highbrow and the tradition of desire brings jointly a few winners of the Polanyi Prize in Literature – a bunch whose study constitutes a variety of methodological ways to the research of tradition – to ascertain the wealthy yet frequently organization among the techniques of the general public, the highbrow (both the individual and the condition), tradition, and wish. The individuals probe the impact of highbrow existence at the public sphere via reflecting on, examining, and re-imagining social and cultural identity.

The Public highbrow and the tradition of wish reflects at the not easy and infrequently vexed paintings of intellectualism in the public sphere by way of exploring how cultural fabrics – from foundational Enlightenment writings to modern, populist media spectacles – body highbrow debates in the transparent and ever-present gaze of the general public writ huge. those serve to light up how earlier cultures can make clear current and destiny concerns, in addition to how present debates can reframe our techniques to older subjects.

Show description

Read More →

Der Röderberg-Verlag: Chronik eines antifaschistischen by Julia Leser

By Julia Leser

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, be aware: 1,0, Universität Leipzig (Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaften), Veranstaltung: Politik und Ökonomie der Kommunikation, Sprache: Deutsch, summary: „Wir schwören deshalb vor aller Welt auf diesem Appellplatz, an dieser Stätte des faschistischen Grauens: Wir stellen den Kampf erst ein, wenn auch der letzte Schuldige vor den Richtern der Völker steht! Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel. Das sind wir unseren gemordeten Kameraden, ihren Angehörigen schuldig."
So formulierten die kommunistischen Widerstandskämpfer ihre Entschlossenheit auf der Trauerkundgebung des Internationalen Lagerkomitees für die Toten von Buchenwald am 19. April 1945.
Der so genannte „Schwur von Buchenwald" entwickelte sich in den folgenden Jahren zu einem wichtigen image für die ehemaligen politischen Häftlinge unter dem Gewaltregime Adolf Hitlers. Die im März 1947 gegründete „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes", kurz: VVN, begriff den Schwur als Kampfansage für ihre politische Arbeit im Rahmen der Entnazifizierung, Demokratisierung und Vergangenheitsbewältigung Deutschlands. Den Terror, den die Verfolgten am eigenen Leib erfahren hatten, wollten sie getreu dem „Schwur von Buchenwald" nie wieder Wirklichkeit werden lassen. Auch der „hauseigene" Röderberg-Verlag der VVN, den die vorliegende Arbeit zum Inhalt hat, stellte den Schwur einigen seiner Publikationen voran. Die politische Richtung des Verlages wird eindeutig: Im Verlagsprogramm finden sich neben Sachbüchern über Faschismus und Widerstand auch antifaschistische Romane sowie Einzeldarstellungen nationalsozialistischer Konzentrationslager. guy wollte informieren, aufklären, aufarbeiten. Inwieweit diese Ziele erfüllt wurden und woran der Verlag schließlich scheiterte, soll in der vorliegenden Arbeit untersucht werden.

Show description

Read More →

Media, Religion and Conflict (Religion and International by Heather Savigny,Lee Marsden

By Heather Savigny,Lee Marsden

diplomacy as a self-discipline has principally neglected the position of faith in shaping foreign occasions. the expansion of Islamist militancy, the expanding effect of the Christian correct on US international coverage and George Bush's battle on terror replaced this for stable. Now greater than ever we have to study this alteration and look at how faith and how it really is represented impacts foreign politics. Lee Marsden and Heather Savigny uniquely assemble a number of the prime figures within the fields of politics and media, diplomacy and safeguard, and diplomacy and faith, together with freelance journalist and newspaper columnist Nick Cohen, the overseas authority on politics and faith Professor Jeffrey Haynes, and Professor Justin Lewis who has a few BBC commissions below his belt. the amount bargains a sequence of case stories reflecting on how the media covers faith as clash inside and among states. It demanding situations readers to severely learn how media reportage and statement affects perceptions and responses to faith and security.

Show description

Read More →

Spielwelt - Weltspiel. Narration, Interaktion und by Winfred Kaminski,Martin Lorber

By Winfred Kaminski,Martin Lorber

Anlässlich der five. Internationalen Computerspielekonferenz 'Clash of Realities 2014', die wiederum an der Fachhochschule Köln stattfand, versammelten sich auch diesmal erneut deutsche und internationale renommierte Forscherinnen und Forscher. Im Mittelpunkt des Treffens standen die Computerspiele. Sie wurden unter methodisch vielfältigen Aspekten diskutiert, es gab eine fachlich breite Auseinandersetzung und zahlreiche Beispiele wurden kritisch in den Blick genommen. Theoretische Reflexionen wechselten sich ab mit empirisch gestützten Vorträgen. Der Diskussionshorizont umspannte kulturwissenschaftliche, medienpsychologische, pädagogische sowie Fragen des Spieledesigns. Forscherinnen und Forscher aus den united states, Großbritannien, Finnland, Österreich und Deutschland demonstrierten, dass nur eine facettenreiche Forschung, die sich der Komplexität der Computerspiele zwischen severe Gaming und Ego-Shootern stellt, dieses style angemessen erfassen kann. Die Beiträge eint die Perspektive, dass sich die wissenschaftliche Diskussion nur jenseits von Skandalisierung oder Verharmlosung positionieren darf.

Show description

Read More →

Kursbuch 189: Lauter Lügen (German Edition) by Peter Felixberger (Hg.),Armin Nassehi (Hg.),Peter

By Peter Felixberger (Hg.),Armin Nassehi (Hg.),Peter Felixberger,Armin Nassehi

Wenn fb gezwungen ist, über den Umgang mit faux information nachzudenken, sogenannte Wutbürger der freien Presse Lügen vorwerfen und der Präsident von Amerika replacement Fakten präsentiert, dann ist es an der Zeit, sich mit dem Phänomen der Lüge zu beschäftigen – und genau das versuchen die Autoren des neuen Kursbuchs. Sie fragen sich, was once eine Lüge überhaupt ist, welche neue Rolle Fiktion und Lüge heute in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft spielen und vieles mehr.

Mit Beiträgen von Ludger Heidbrink, Alexander Lorch, André Kieserling, Claudia Pichler, Matthias Hansl, Gerhard Waldherr, Barbara Zehnpfennig, Fritz Breithaupt, Martin Kolmar, twine Riechelmann, Walter Schels, Jan-Werner Müller, Sabine am Orde, Peter Felixberger und Armin Nassehi.

Show description

Read More →

Der Kampf um die (visuelle) Aufmerksamkeit: Wie Massenmedien by Valentina L´Abbate

By Valentina L´Abbate

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, notice: 1,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am major, Sprache: Deutsch, summary: Seit die Moderne von der überwältigenden Flut der untereinander konkurrierenden (Multi-, Massen-) Medien immer mehr überrollt wird, zeigt sich eine Veränderung unserer Aufmerksamkeit. Das Bewusstsein kann faktisch nur einen Bruchteil der tatsächlichen Möglichkeiten der Wahrnehmung realisieren, und somit ist Aufmerksamkeit zur knappen Ressource geworden. Die Medienwissenschaften haben sich in den letzten Jahren deshalb in die Diskussion um Aufmerksamkeit, die innerhalb des Konzepts der Ökonomie der Aufmerksamkeit den prestige eines umkämpften Guts, einer wichtigen Währung erhalten hat, vertieft. Zunächst versuche ich einige der gängigen Definitions- und Diskussionsansätze wiederzugeben, gehe auf die Selektion unseres Bewusstseins ein und auf die visuelle Aufmerksamkeit, die als die wichtigste unter den Sinneswahrnehmungen gilt, insbesondere im Hinblick auf Fernsehen, machine, Virtuelle Welten, our on-line world and so forth. Im letzten Abschnitt möchte ich herausarbeiten, wie Medien um unsere Aufmerksamkeit kämpfen und unsere Reaktion hierauf.

Show description

Read More →

Ästhetik des Angenehmen: Städtische Freiräume zwischen by Wulf Tessin

By Wulf Tessin

Architekten haben andere ästhetische Vorstellungen als Laien. Zudem täuschen sie sich auch über den Laiengeschmack und dies umso mehr, je weiter ihre professionellen ästhetischen Vorstellungen vom Laiengeschmack abweichen. Diese Diskrepanz zwischen professioneller Ästhetik und dem Laiengeschmack ist Gegenstand dieser Untersuchung. Es soll additionally einerseits herausgearbeitet werden, welche ästhetischen Ansprüche die Bevölkerung an städtische Freiräume hat, andererseits inwieweit und worin sich diese von der professionellen Ästhetik der Landschaftsarchitekten unterscheiden. Die those ist, dass diese Unterschiede gerade in den letzten Jahrzehnten eher größer geworden sind.

Show description

Read More →

Eye-Tracking in Second Life: Eine explorative Analyse zur by Volker Walter

By Volker Walter

Die Aufzeichnung von Blickdaten erfreut sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Insbesondere im advertising verspricht guy sich durch Eye-Tracking Zugang zu unbewußten Prozessen der Informationsverarbeitung von Konsumenten. moment lifestyles ist ein Medium, das sich ebenfalls durch eine steigende Beliebtheit auszeichnet. Menschen werden sich in Zukunft vermehrt in solchen Angeboten aufhalten. Wie die Wahrnehmung in diesen Welten funktioniert und welche Besonderheiten sich daraus ergeben, ist deshalb von besonderem Interesse. In der Studie ging es zunächst darum, Eye-Tracking als Methode in virtuellen Welten anzuwenden, um herauszufinden, inwieweit Blickregistrierung hier angewendet werden kann. Exemplarisch werden die Erkenntnisse aus dem Projekt vorgestellt.

Show description

Read More →